Franken

Das Weinanbaugebiet Franken steht für unterschiedlichste Bodenarten und das milde Klima am Main. Um Aschaffenburg wachsen die Rebstöcke auf kristallinem Urgestein, im Mainviereck auf Buntsandstein. Muschelkalk prägt die Weine aus Würzburg und Volkach, Keuperböden die Weine aus dem Steigerwald. Der Einfluss des kontinentalen Klimas sorgt für hohe Sonnenscheindauer, geringe Niederschläge und eine frostfreie Vegetationszeit von bis zu 190 Tagen. Diese Kombination bringt in Franken mineralische Weine mit würzigem Geschmack hervor. Die bekannteste fränkische Rebsorte ist der Silvaner, aber auch Sorten wie Müller-Thurgau, Domina und Spätburgunder gedeihen hier außerordentlich gut.

Startseite
Datenschutz    Impressum